Mehr Ansichten

Leica TL2: Flachmann, 3. Generation

Verfügbarkeit: Auf Lager

1,00 €

Kurzübersicht

Leica stellt seine spiegellose Systemkamera in einer neuen Version vor. Ihr Be­dienkonzept ist wie bei den Vorgängern T und TL nichts für Leica-Puristen.
1,00 €

Details

Die wichtigste Änderung der TL2 betrifft die Auflösung. Die neue Kamera wurde mit einem neu entwickelten Sensor im APS-C-Format ausgerüstet, der 24 Megapixel liefert. Die erste TL erreichte mit gleichem Format 16 Megapixel. Durch den neuen Aufnahmechip und die nun neueste Version des Bildprozessors „Maestro II“ steigerte sich auch die Lichtempfindlichkeit drastisch. Während bei der TL bei ISO 12.500 Schluss war, kann man die TL2 auf ISO 50.000 schalten. Im Test zeigte sie jedoch, dass dabei das Rauschen überproportional anwächst. Im unteren ISO-Bereich liefert sie sehr gute Ergebnisse mit Rauschfaktoren ab 0,37 (ISO 100) und überschreitet die 1,0-Prozent-Grenze erst bei ISO 3.200. In den zwei höchsten ISO-Einstellungen steigt dieser Faktor dann aber auf bis zu 4,66 an. Bis ISO 12.500 sind dagegen noch saubere beziehungsweise noch akzeptable Bilder zu erwarten.

Weitere Informationen

Ausgabe 2017/10